Einladung: 23.07.2022 – Achtsamkeitsseminar mit Prof.Dr.med.habil. A. Hempel

Wie beeinflussen Wut, Empörung, Verachtung, aber auch Hoffnung, Zuversicht und Liebe unsere Gesundheit? Gefühle haben in der klassischen Schulmedizin keinen besonders guten Ruf.

Vielmehr werden bildgebende Verfahren und Laborparameter, sogenannte präzise naturwissenschaftliche Erkenntnisse, diagnostisch favorisiert. Gefühle werden oft nicht so beachtet, da man sie nicht wiegen, messen und fotografieren kann.

Warum entstehen Gefühle, wo kommen sie her, was können sie auslösen, welche Folgen können sie für unsere Gesundheit haben? Sollten wir auf sie hören, wann geben sie uns Signale, möchten sie uns Botschaft geben?

Gefühle sind steuerbar, funktionieren nach ganz bestimmten Prinzipien. Deshalb – und das ist die gute Nachricht – können wir selbst viel dafür tun, uns aus einer passiven „Opferrolle“ in ein kraftvolles,gesundes und glückliches Leben hineinzuwachen.

Schwierige Gefühle wie Angst, Trauer oder Wut sollten wir dabei nicht verdrängen, sondern lernen, sie zu verstehen und uns ihre Kräfte zunutze zu machen.Wer seine Gefühle richtig „erzieht“, nimmt den Schlüssel zur Selbstheilung in die eigene Hand.

Unsere Gefühle haben dabei alle ihren Platz im Körper. Ausgelöst durch bestimmte Ereignisse können Teile der Gefühle sich abspalten, sich im Körper verschieben und an anderen Stellen festsetzen, was von Einschränkungen des Wohlbefindens bis hin zu großen Beschwerden und Krankheiten führen kann.

Was haben Schlafstörungen, Stress und keine Entscheidungen treffen zu können mit Gefühlen zu tun? Wieso schaffen wir es oft nicht, uns aus einer nicht mehr intakten Beziehung oder einem Arbeitsverhältnis zu lösen, obwohl wir innerlich schon lange dazu bereit wären? Was kann man bei Flug-, Platz-, Höhenangst oder Angst vor Spinnen machen?

In diesem Seminar üben wir gemeinsam und mit gegenseitiger Unterstützung, diese Gefühle im Körper bei sich und anderen wahrzunehmen. Wir spüren eventuell verschobene Anteile auf und führen sie an ihren ursprünglichen Ort zurück.

Gesundheit und Wohlbefinden können sich wie „von allein“ einstellen. Haben Sie Mut und entdecken Sie Ihre, vielleicht ganz im Inneren schlummernden Gefühle, um sich ein selbstbestimmtes Leben zu gestalten.

Und für ganz neugierige Interessierte:
Prof.Dr.med.habil. A. Hempel ist auch Autor des Buches „Gesundheit ist auch Gefühlssache“.

Einladung

Testzentrum

Zugelassen und beauftragt nach §11 PoC-Antigen-Test oder Antigen-Tests zur Eigenanwendung vom Gesundheitsamt Görlitz

UNSER TESTZENTRUM IST TÄGLICH GEÖFFNET. WIR BITTEN SIE UM RECHTZEITIGE TERMINABSPRACHE, MÖGLICHST 24 STUNDEN VORHER!

Unter der Telefonnummer 03586-7658079 erreichen Sie jederzeit unseren Anrufbeantworter. Wir werden Sie umgehend zurückrufen!

Ergotherapie für alle !!!

Ganz einfach: 3 G – Geimpft – Genesen – Getestet

Wir testen offiziell und als Testzentrum anerkannt unmittelbar vor der Behandlung!

Alle Tests sind kostenfrei!

Atemtechniken/Entspannungstechniken

Verspannte oder verkümmerte Muskeln sowie ein reduziertes Lungenvolumen, lassen uns den Alltag schlechter bewältigen.

Kopfschmerzen und Einschlaf- bzw. Durchschlafprobleme sind häufig die Folge. Atem- und Entspannungstechniken können jedoch dabei helfen, Stress abzubauen. Insbesondere Atem-Techniken können spielend leicht in den Alltag integriert werden. Gezielte Entspannung: “Atmen in den Bauch“ kann Ihnen helfen, wieder richtig durchzustarten.

Bei Interesse melden sie sich gerne bei uns!